Buddhachannel : le portail du bouddhisme dans le monde

Umfage


Voter According to you, buddhism is :


Editorial

Der Weg der Mitte - Ajahn Chah

Le 25. Juli 2014, von Buddhachannel Deutschland

Ein Vortrag für eine Gruppe von Mönchen und Laien-Schülern im nord-östlichen Dialekt im Jahre 1970. "Buddha erklärte, dass Tugend, Sammlung und Weisheit der Weg sind, der zu Frieden führt, der Weg der Erleuchtung. Aber diese drei Faktoren stellen nicht die Essenz des Buddhismus dar. Sie sind der Weg. Die Essenz des Buddhismus ist Frieden, und dieser Frieden entsteht durch das Erkennen und Verstehen der wahren Natur aller Dinge." Der Buddhismus lehrt das (...) weiter

Humor

Zem — L’ego ne peut exister que quand il lutte.

plus d articles

Rekorde der Woche.

Dem Glück auf den Fersen

Eine Wanderung in den Bergen: eine Gruppe, die sich nach kurzer Strecke (...)


Der islamisch-buddhistische Dialog

Meine persönliche Beteiligung am islamisch-buddhistischen Dialog hat sich (...)


Christlich-buddhistischer Dialog

Der christlich-buddhistische Dialog steht zunächst vor dem großen Problem, (...)


Foto des Tages

par Buddhachannel Japan


Evénement

Buddhismus: Vesakh-Fest in München

Vesakh-Fest der Buddhisten am 10. Mai im Münchner Westpark. Am Samstag den 10. Mai steht der Münchner Westpark im Zeichen des Buddhismus. Ab 13 Uhr veranstalten buddhistische Gruppen das traditionelle Vesakh-Fest im Westpark. Auch Nicht-Buddhisten sind zum Mitfeiern eingeladen. Buddhisten aller Traditionen und Kulturen feiern den ganzen Nachmittag und Abend mit Musik, Tanz, Vorträgen und Meditation im asiatischen Areal des Westparks. Vielseitiges Programm ermöglicht Einblicke in den (...) weiter


Inhaltsverzeichuis

Das Intersein-Zentrum

In unmittelbarer Nähe des Nationalparks Bayerischer Wald gelegen, eingebettet in die Stille der Wälder und die Beschaulichkeit malerischer Hügelketten, ist das Zentrum ein idealer Ort für Rückzug und Kontemplation. Auf der geistig-spirituellen Grundlage der buddhistischen Lehren und unter Einbeziehung der geistigen Grundlagen und der Gegebenheiten der westlichen Kultur wird hier eine Praxis und Lehre vermittelt, die Spiritualität und Alltag miteinander vereint. Im Mittelpunkt steht die (...) weiter

Neuester Autor

Buddhachannel Deutschland

Buddachannel TV ist eine Media und ein Fernsehsender dessen Werte auf (...) weiter


Artikel und Konferenzen

Sutra von der vollkommenen Weisheit des Herzens.

Das Sutra der höchsten Weisheit (auch: Die Essenz des erhabenen Hinübergelangens ans jenseitige Ufer der Weisheit und Herz-Sutra, Sanskrit, n., प्रज्ञपारमिता हॄदयसूत्र, Prajñāpāramitā Hṛdayasūtra, Koreanisch: Maha-banya-para-mida-simgyeong ’마하반야바라밀다심경’, vietnamesisch: Kinh Ma Ha Bát Nhã Ba La Mật, Japanisch: 摩訶般若波羅蜜多心經 Maka Hannya Haramita Shingyō, Pinyin: móhē bōrě bōluómìduō xīnjīng, Tibetisch: sNying mDo und shes rab snying po’i mdo) gehört zu den bekanntesten buddhistischen Mahayana-Sutras. Meist wird nicht das Sanskrit-Original, sondern die chinesische Fassung studiert. Der Bodhisattva Avalokiteshvara weilte tief im Strom vollkommenen Verstehens. Er erhellte den Prozess der zu Illusion einer abgeschlossenen Persönlichkeit führt. Deren (...) weiter


Grundlagen-Texte

Dhammapada - IV - Puppha - Blumen

DHAMMAPADA IV - Puppha - Blumen 44 Wer wird die Todeswelt, die Erde überwinden, Wer wird als Blumenstrauß das Buch der Sprüche (Dhammapada) binden? 45 Ein Kämpfer wird die Welt, die Erde überwinden, Wie einen Blumenstrauß das Buch der Sprüche binden. 46 Als Schaum erkenn’ den Leib, als Luftbild ohne Kern, Wehr’ Máras Pfeile ab, entgeh’ dem Todesherrn! 47 Wer, wie man Blumen pflückt, nur an Vergnügen denkt, Den raubt der Tod, wie Flut ein schlafend Dorf ertränkt. 48 Wer, wie man Blumen pflückt, sich Sinnenlust verschafft, In Lüsten niemals satt wird er dahingerafft. 49 Die Biene nimmt nur Saft, läßt unverletzt die Blüten; So soll sich auch der Mönch im Dorf vor Habgier hüten. (...) weiter


Buddhismus

Buddhismus und Buddhologie - Von Carola Roloff

Buddhismus und Buddhologie - eine Wurzel, zwei Früchte Von Carola Roloff Der Buddhismus ist nicht nur eine lebendige Religion mit weltweit rund 350 Millionen Anhängern, sondern auch Gegenstand wissenschaftlicher Forschung. Carola Roloff schildert aus eigener Erfahrung, wie sich Buddhismus und Buddhologie gegenseitig bereichern können. 1997 fragte ich Geshe Thubten Ngawang, was er davon hält, wenn ich einen akademischen Abschluss mache. Erwartet hatte ich, dass er mir rät, mich besser nicht mit solch weltlichen Belangen zu beschäftigen. Doch seine einzige Sorge war, ob mir an einer hiesigen Universität durch meinen Status als Nonne Nachteile entstehen könnten. Seitens der Universität (...) weiter

letzten Artikel

Tofu

Tofu besteht vor allem aus Soja, Wasser, etwas Kalziumchlorid und ist ziemlich geschmacksneutral. Es komme, sagt Markus Treiber, vor allem auf Struktur und Festigkeit des Sojaquarks an. In Asien, wo Tofu ein Hauptnahrungsmittel und nach wie vor der wichtigste Eiweißlieferant ist, kennt man unzählige Arten davon: weiche und feste Varianten, geräuchert, frittiert und eingelegt. Die buddhistische Küche hat eine jahrhundertealte Tradition, mit Soja alle Arten von Fleischspeisen zu imitieren. Sogar Schimmeltofu gibt es. Die Tofufabrikation ähnelt stark der Käseherstellung. So wie Kuhmilch gerinnt, wenn Lab hinzugefügt wird und anschließend der Käsebruch von der Molke abgeschöpft wird, (...) weiter