Buddhachannel : le portail du bouddhisme dans le monde

Umfage


Voter According to you, buddhism is :


Editorial

Der Weg der Mitte - Ajahn Chah

Le 21. August 2014, von Buddhachannel Deutschland

Ein Vortrag für eine Gruppe von Mönchen und Laien-Schülern im nord-östlichen Dialekt im Jahre 1970. "Buddha erklärte, dass Tugend, Sammlung und Weisheit der Weg sind, der zu Frieden führt, der Weg der Erleuchtung. Aber diese drei Faktoren stellen nicht die Essenz des Buddhismus dar. Sie sind der Weg. Die Essenz des Buddhismus ist Frieden, und dieser Frieden entsteht durch das Erkennen und Verstehen der wahren Natur aller Dinge." Der Buddhismus lehrt das (...) weiter

Humor

Zem — Quelque part… C’est toujours ailleurs

plus d articles

Rekorde der Woche.

Dem Glück auf den Fersen

Eine Wanderung in den Bergen: eine Gruppe, die sich nach kurzer Strecke (...)


Der islamisch-buddhistische Dialog

Meine persönliche Beteiligung am islamisch-buddhistischen Dialog hat sich (...)


Christlich-buddhistischer Dialog

Der christlich-buddhistische Dialog steht zunächst vor dem großen Problem, (...)


Foto des Tages


Evénement

Buddhismus: Vesakh-Fest in München

Vesakh-Fest der Buddhisten am 10. Mai im Münchner Westpark. Am Samstag den 10. Mai steht der Münchner Westpark im Zeichen des Buddhismus. Ab 13 Uhr veranstalten buddhistische Gruppen das traditionelle Vesakh-Fest im Westpark. Auch Nicht-Buddhisten sind zum Mitfeiern eingeladen. Buddhisten aller Traditionen und Kulturen feiern den ganzen Nachmittag und Abend mit Musik, Tanz, Vorträgen und Meditation im asiatischen Areal des Westparks. Vielseitiges Programm ermöglicht Einblicke in den (...) weiter


Inhaltsverzeichuis

Won-Buddhistischer Tempel - Regensburg

Herkunft und Lehre Der Won-Buddhismus ist eine neobuddhistische Bewegung in Südkorea. Sie wurde offiziell 1924, als Korea noch eine Provinz Japans war, von Sotesan (Pak Chung-bin; 1891-1943) gegründet, der im Jahr 1916 eine Erleuchtung erfahren hatte. 1947 benannte der zweite Patriarch Song Kyu (1900-1962) die Gemeinschaft in Won Bulgyo um. 1980 soll sie in Südkorea ca. 0,91 Mio. Anhänger gehabt haben. Ihre Lehre ist synkretistisch, sie vertritt unter anderem Positionen des Theravada (...) weiter

Neuester Autor

Buddhachannel Deutschland

Buddachannel TV ist eine Media und ein Fernsehsender dessen Werte auf (...) weiter


Artikel und Konferenzen

Stress - XII Gyalwang Drukpa

15. Juni 2008 Neulich erzählten mir einige Freunde bei einem Treffen über ihren Stress wegen wirtschaftlichen Dingen, Geschäft, Familie und allen möglichen Dingen. Aus Neugier schaute ich im Online-Wörterbuch nach, was die Definition moderner Schüler von Stress ist: "Stress ist die Konsequenz aus der Unfähigkeit, sich Veränderungen anzupassen." Zu meiner Überraschung denke ich, sie haben ganz recht. Stress ist ein Ergebnis von Unflexibilität und Nicht-Akzeptieren. In anderen Worten, er wird durch starke Anhaftung und Erwartungen verursacht. Mit Hoffnung oder Erwartung kommt die Furcht, dass sich die Erwartung nicht erfüllen könnte und das heisst, was immer du auch erwartest, es kommt vielleicht (...) weiter


Grundlagen-Texte

Shantideva - Bodhisattvacharyavatara V: Schützen von Selbstbeobachtung (Verse 36-70))

Shantideva - Das Bodhicaryavatara Kapitel V : Schützen von Selbstbeobachtung 36. Jedoch sollte man gelegentlich herum schauen, um sich das Anstarren zu entspannen; und wenn jemand im Feld von einen Anblick aussieht, sollte man einen Gruß oben schauen und geben. 37. Um Gefahr auf der Straße und so weiter zu ermitteln, sollte man zu den vier Richtungen nach einem Moment suchen. Das Pausieren, man sollte im Abstand schauen und nach schauen, erst nach herum sich drehen. 38. Nach dem Schauen Vorwärts oder nach, sollte man vorangehen oder zurück sich drehen. Nach der Verwirklichung, was, ebenso in allen Situationen sollte man fortfahren getan werden muss. 39. (...) weiter


Buddhismus

Frieden im Buddhismus

Frieden braucht Mut ... Diesen Mut bringt der Buddhismus auf: Obwohl der Buddhismus Opfer von Gewalt und Verfolgung war (Christentum, Islam, Stalinismus, Maoismus u. a.) gab es keine gewaltsame Gegenwehr, keine Rache-Akte. Obwohl er dadurch riesige Verbreitungsgebiete verloren hatte, versuchte er nie, diese gewaltsam zurück zu erobern. Obwohl der 14. Dalai Lama im Exil leben muss, hat er großes Interesse in vielen Menschen dieser Erde für den Buddhismus geweckt. Die Lehre und Praxis der Buddhisten beinhaltet, sich durch ethisches Verhalten, die Entwicklung von Mitgefühl und dadurch bedingt zu einer Weisheit zu gelangen, die vom ewigen Kreislauf des Leidens befreit. Beitrag (...) weiter

letzten Artikel

Meditation — Gesundheit für Ihre Augen

Gesundheit für Ihre Augen erreichen Sie sehr wirkungsvoll auch, wenn Sie meditieren. Sollten Sie noch keine Erfahrungen mit dem Meditieren haben, können Sie sich auf der Seite Meditation über die ersten Schritte informieren. Grundsätzlich wirken alle Meditationen heilend für die Augen und stärken die Sehkraft. Der Grund dafür ist der, dass beim Meditieren Ihre Energien ins Fließen können. Dadurch werden die Stauungen und Knoten auch im Augenbereich aufgelöst. Verkrampfte Augenmuskeln und werden wieder locker und beweglich. Es gibt auch Meditationen, mit denen Sie ganz gezielt Augenverspannungen auflösen kann. Eine davon stelle ich Ihnen hier vor: Das Sieben. Weitere seien kurz erwähnt. Wenn (...) weiter