Buddhachannel

Articles et conférences

Dernier ajout : 19 juillet 2016.

Der Weg der Mitte - Ajahn Chah

Ein Vortrag für eine Gruppe von Mönchen und Laien-Schülern im nord-östlichen Dialekt im Jahre 1970.
《別人Der Buddhismus lehrt das Unheilsame aufzugeben und sich im Guten zu üben. Wenn alles Unheilsame aufgegeben und das Gute fest etabliert ist, müssen wir uns, um uns wirklich zu befreien, auch vom Guten lösen.

Alle Fassungen dieses Artikels:

Kisagotami - Die Mutter mit dem toten Kind

In Savatthi lebte einst in ärmlichen Verhältnissen ein Mädchen namens Gotami. Sie war die Tochter einer verarmten Familie. Da sie sehr dünn (kisa) war, nannte sie jedermann Kisagotami, die hagere Gotami.

Alle Fassungen dieses Artikels:

Lama Ole Nydahl - Den Geist kennenzulernen ist das einzige Ziel

Einziger Sinn einer jeden buddhistischen Übung ist es, den Geist frisch und mühelos zu machen. Natürlich mit allem verbunden, ist er an sich einsichtig, spielerisch und mitfühlend. Es gilt nur noch, den Geist mit Hilfe von Buddhas Mitteln zu erkennen.

Alle Fassungen dieses Artikels:

Die Reinigungs-Praxis von Vajrasattva

Die Vajrasattva-Meditation dient dazu, den Geist von negativem Karma zu reinigen. Sie ist eines der vier Gegenmittel zur Reinigung von vergangenen unheilsamen Handlungen, nämlich das regelmäßige Praktizieren heilsamer Übungen.

Alle Fassungen dieses Artikels:

Om mani padme hum

Om mani padme hum ist ein Mantra in Sanskrit, das dem buddhistischen Bodhisattva des Mitgefühls Avalokiteshvara zugeordnet wird. Es soll schon im 5. Jahrhundert durch das Karandavyuha-Sutra nach Tibet gelangt sein, als dort der König Lha Thothori Nyantsen herrschte. Es ist das älteste und bis heute populärste Mantra des tibetischen Buddhismus.

Alle Fassungen dieses Artikels:

Interview mit Lama Ole Nydahl — Verrückte Weisheit und der Stil des Verwirklichers

Was ist mit „verrückter weisheit" gemeint, und wo ist ihr platz im buddhismus?

Alle Fassungen dieses Artikels:

Patipada - Maha Bua Nanasampanno - Kapitel 6

Jede einzelne der dreizehn dhutangas ist fähig, kilesas aller Art zu bezwingen, was auf die wunderbarste, nahezu unvorhersehbare Weise geschehen kann. Die Übungen sind jedoch bereits ausreichend in der "Biographie des Ehrwürdigen Lehrmeisters Mann" erläutert worden ...

Alle Fassungen dieses Artikels:

Der Weg der Harmonie - Ajahn Chah

"Der achtfache Weg ist als Tugend, Sammlung und Weisheit zu verstehen.
Er sammelt sich ganz einfach in diesen drei Dingen.
Unsere Aufgabe besteht darin,
den Weg in uns entstehen zu lassen."

Alle Fassungen dieses Artikels:

Patipada - Maha Bua Nanasampanno - Vorwort

Ich werde nun beginnen, über die Arten des Trainings - patipada - der Kammatthana Bhikkhus zu schreiben, wie sie von dem Ehrwürdigen Lehrmeister Mann praktiziert und gelehrt wurden.

Alle Fassungen dieses Artikels:

Auszug aus einem Kusen, das während des ersten Sesshin Sans Demeure in Neu Schönau, Deutschland gegeben wurde, Februar 2001.

In der ersten Zeile bezieht Dogen sich auf ein Mondo zwischen Baso und seinem Meister Nangaku.

Alle Fassungen dieses Artikels:

0 | 10 | 20 | 30