Buddhachannel

In der gleichen Kategorie











Instagram





Rubriken

Das chinesische Neujahrsfest bringt eine Reisewelle

Donnerstag 19. Februar 2015

Langues :

Ganz China feiert das chinesische Neujahrsfest. Das neue Jahr steht im Tierzeichen der Ziege, Millionen Menschen reisen zu den Feiern in ihre Heimatdörfer.

JPEG - 162.6 kB
Tänzer in traditionellen Gewändern begrüßen zum chinesischen Neujahrsfest in Peking das neue Jahr, das im Tierzeichen der Ziege oder des Schafs steht, je nach Übersetzung



Die Szenen wiederholen sich jeden Abend. Gegen 19 Uhr zeigen Chinas CCTV-Hauptnachrichten zur besten Sendezeit Bilder von der gigantischen Reisewelle, die zum chinesischen Neujahr unterwegs ist. Sprecher Xu Chengguang vom Ministerium für Transport rechnet mit einem Rekord von 2,8 Milliarden Heimatreisen während der knapp sechs Wochen lang dauernden "Verkehrsphase". Die Nachrichtenagentur Xinhua nennt es die "größte Emigration der Welt".

Aus der Menschenmenge an den Bahnhöfen holen sich die Fernsehreporter junge Reisende zu Interviews. Auf fünf Bahnhöfen hat der staatliche Nationalsender provisorische Fernsehstudios errichtet. Sie tragen die Aufschrift "Frühlingfest-Bar" und sehen wie große rote Telefonzellen aus: Vor den Kameras wünschen die hereingeholten Befragten zuerst allen Chinesen Glück und Frieden zum größten Familienfest des Landes. Dann brechen sie in Tränen aus, weil sie nur einmal im Jahr nach Hause fahren. Sie beichten ihre Schuldgefühle, ihre Eltern so lange nicht mehr besucht zu haben.

Mit seinem kleinen täglichen emotionalen Talk lässt der Staatssender die Nation auf seine "große Show" einstimmen. Am kommenden Mittwochabend beginnt die viereinhalbstündige CCTV-Neujahrsgala, die bis kurz nach Mitternacht dauert, wenn alle mit ohrenbetäubendem Feuerwerk den Eintritt des neuen Jahres im Tierzeichen von "Yang", dem Schaf oder der Ziege, feiern. Seit 1983 begleitet das Fernsehfest jede Silvesternacht.

Das Programm besteht aus einem pompösen Potpourri mit patriotischen Liedern und Tänzen, Zauberkunststücken, Akrobatik, Slapstick und harmlosem Kabarett. Es hat sich all die Jahre hindurch kaum verändert. Dennoch erwarten CCTV-Ratingexperten, dass mehr als 900 Millionen Chinesen der "größten Familienunterhaltung der Welt" zuschauen werden, das wären rund 70 Prozent der Bevölkerung. Vor Pekinger Korrespondenten sagte CCTV-Geschäftsführer Ma Runsheng: "Unsere Gala gehört einfach dazu."


- Lesen Sie mehr : www.welt.de




Forum Mit Anmeldung

Um an diesem Forum teilnehmen zu können, müssen Sie sich anmelden. Bitte tragen Sie weiter unten die Zugangsdaten ein, die Sie per Mail erhalten haben. Wenn Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie sich online anmelden.

LoginanmeldenPasswort vergessen?