Buddhachannel

In der gleichen Kategorie











Instagram





Rubriken

Meditation — Gesundheit für Ihre Augen

Freitag 24. Oktober 2014, von Buddhachannel Deutschland

Langues :

Gesundheit für Ihre Augen erreichen Sie sehr wirkungsvoll auch, wenn Sie meditieren. Sollten Sie noch keine Erfahrungen mit dem Meditieren haben, können Sie sich auf der Seite Meditation über die ersten Schritte informieren.

Grundsätzlich wirken alle Meditationen heilend für die Augen und stärken die Sehkraft. Der Grund dafür ist der, dass beim Meditieren Ihre Energien ins Fließen können. Dadurch werden die Stauungen und Knoten auch im Augenbereich aufgelöst. Verkrampfte Augenmuskeln und werden wieder locker und beweglich.

Es gibt auch Meditationen, mit denen Sie ganz gezielt Augenverspannungen auflösen kann. Eine davon stelle ich Ihnen hier vor: Das Sieben. Weitere seien kurz erwähnt. Wenn Sie sich mehr Informationen wünschen, schreiben Sie mir bitte eine Mail. Sie finden meine Email-Adresse über das Impressum.



Gesundheit Ihrer Augen durch Sieben

Die Technik des Siebens ist können Sie jederzeit einsetzen, um Verspannungen in Ihrem Körper aufzulösen.

Setzen (stellen) Sie sich in das Asana Ihrer Wahl und schließen die Augen. Ein Asana im Liegen ist für diese Meditation weniger gut geeignet.

Bei geschwollenen Augen geht es darum, die Verspannungen auflösen, die zu schmerzenden geschwollenen Augen führen. Dennoch ist es sehr wichtig, dass Sie ihren ganzen Körper durchsieben.

Würden Sie sich nur auf die Augen konzentrieren, wäre das Ergebnis höchst unerfreulich: Verspannungen, die Sie im Bereich der Augen lösen, würden sich an einer anderen Stelle zusammenziehen.

Sobald Sie sich auf die Meditation eingestimmt haben, beginnen Sie mit folgenden Bild: Stellen Sie sich ein Sieb vor, noch besser; Empfinden, spüren Sie dieses Sieb in allen wichtigen Einzelheiten:



Es sollte groß genug für Sie sein. 50 cm Durchmesser kann es schon haben. Das Sieb kann flach oder wie in der Abbildung im Halbkreis geschwungen sein. Wichtig ist nur, dass Sie sich daran nicht aufhalten. Entscheiden Sie sich, welches Sieb Sie bevorzugen und dann nutzen Sie es gleich für sich.

Setzen Sie das Sieb etwa in Bauchhöhe ein und bewegen es dann kreisend nach unten, bis in den Boden, auf dem Sie sitzen (oder stehen). Danach bewegen Sie das Sieb langsam kreisend nach oben, bis über Ihren Kopf hinaus. Für den ersten Durchgang durch den ganzen Körper nehmen Sie sich etwa fünf Minuten Zeit.

Im zweiten Durchgang setzen Sie das Sieb ungefähr in Halshöhe an. Bewegen Sie das Sieb langsam mehrere Male bis über den Kopf und zurück bis zum Hals. In Höhe der Augen spüren Sie vielleicht, dass sich das Sieb schwerer bewegen lässt.

Wenn Sie Ihre Muskeln in diesem Bereich stark angespannt haben, ist das sogar sehr wahrscheinlich. Bleiben Sie geduldig und sieben etwas langsamer, so dass Sie ohne Kraftanstrengung das Sieb kreisend bewegen können. Für den diesen Durchgang durch den ganzen Körper nehmen Sie sich ca zehn Minuten Zeit.

Im dritten Durchgang wiederholen sie den ersten: Bewegen Sie das Sieb kreisend nach unten, bis in den Boden, auf dem Sie sitzen (oder stehen). Danach bewegen Sie das Sieb langsam kreisend nach oben, bis über Ihren Kopf hinaus. Für den diesen Durchgang durch den ganzen Körper nehmen Sie sich noch einmal drei bis höchstens fünf Minuten Zeit.


Quelle : www.ayurveda-massage-wellness.de




Forum Mit Anmeldung

Um an diesem Forum teilnehmen zu können, müssen Sie sich anmelden. Bitte tragen Sie weiter unten die Zugangsdaten ein, die Sie per Mail erhalten haben. Wenn Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie sich online anmelden.

LoginanmeldenPasswort vergessen?