Buddhachannel

In der gleichen Kategorie

12 juillet 2016, par Isabelle

Scandale de la surpêche











Instagram





Rubriken

Tiere in der Religion und Mythologie Japans

Donnerstag 19. August 2010, von Nanny Obame

Langues :


Wer sich täglich mit dem Auto auf den Weg in die Arbeit macht, dem wird mitunter schnell langweilig. Um dem abzuhelfen hat man vor Jahrzehnten das Autoradio erfunden. Wenn man dann aber wiederum von dem dort gebotenen Programm genervt wird (beispielsweise durch die Wiederholung des gleichen Inhaltes, Tag für Tag, 365 Tage im Jahr), dann möchte ich hier an dieser Stelle als Alternative den Radiosender Ö1 des österreichischen Rundfunks empfehlen.

Auch Leute die mit klassischer Musik nicht immer etwas anfangen bietet Ö1 zahlreiche andere Arten der Unterhaltung und manchmal sehr progressive Musik aus aller Herren (und Damen) Länder. Besonders empfehlenswert ist der Genuss der letzten fünf Minuten der achten Stunde des Morgens. Diese Woche stand unter dem Thema “Vom Leben der Natur, die Rolle der Tiere in den ostasiatischen Kulturen”.


Heute konzentrierte sich die Sendung auf den “Tanuki”. Fälschlicherweise wird dieser “Marderhund” oft mit unserem Waschbären verwechselt. Im Gegensatz zum “Kitsune” (Fuchs), der in verwandelter Form oft als hübsches, junges Mädchen in Erscheinung tritt, trifft man den Tanuki eher als jungen Mann an. Beide Gattungen gelten als magische Wesen und speziell beim Tanuki spielen seine Hoden eine große Rolle. Diese können sehr groß werden, und dies nicht ohne Grund. In manchen Erzählungen verwendet er sie zum Fliegen, oder er vermag sich gar damit einzukleiden, oder er verwendet sie schlicht als Schlagwaffe.


Quelle : japaninfo.at

Forum Mit Anmeldung

Um an diesem Forum teilnehmen zu können, müssen Sie sich anmelden. Bitte tragen Sie weiter unten die Zugangsdaten ein, die Sie per Mail erhalten haben. Wenn Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie sich online anmelden.

LoginanmeldenPasswort vergessen?