Buddhachannel

In der gleichen Kategorie

29 juin 2016

Le Sûtra du Diamant

29 de junio de 2016, por Buddhachannel España

El Sutra del Diamante











Instagram





Rubriken

Shantideva - Bodhisattvacharyavatara IV: Beachten den Geist des Weckens (Verse 25-48)

Sonntag 18. Juli 2010, von Buddhachannel Deutschland

Langues :

Alle Fassungen dieses Artikels: [Deutsch] [English] [Español] [italiano] [Português]

Shantideva - Das Bodhicaryavatara




Kapitel IV : Beachten den Geist des Weckens

25. Das unendurable Feuer der Hölle versengt meinen Körper für Alter, und danach quält das Feuer der Reue meinen undisziplinierten Verstand für eine lange Zeit.

26. Ich habe irgendwie den vorteilhaften Zustand erreicht, der sehr schwierig zu erzielen ist und obwohl bewusst dem, ich zurück zu jenen gleichen Höllen geführt werde.

27. Ich habe keinen Willen in dieser Angelegenheit, als ob bezaubert durch Banne. Ich weiß nicht durch, wem werde mir bezaubert, oder wer innerhalb ich bleibt.

28. Feinde wie heftiges Verlangen und Hass sind ohne Arme, Beine, und so weiter. Sie sind weder mutig noch klug. Wie ist es, dass sie mich versklavt haben?

29. Stationiert in meinen Verstand, ruinieren sie mich, beim Bleiben gut eingerichtet selbst; und doch erhalte ich nicht an meinem Nachsicht mit dieser schimpflichen und unsachgemäßen Situation verärgert.

30. Wenn alle Götter und Menschen meine Feinde waren, sogar würden sie nicht imstande sein, mich zum Feuer der Avichi Hölle zu holen.

31. Wenn es angetroffen wird, verbraucht sie sogar die Asche der Einfassung Meru. Geisteskummer, die mächtigen Feinde, wirft mich sofort dort.

32. Für die Langlebigkeit aller weiteren Feinde nicht so hält aus, Anfang-weniger und endloses als der meiner Feinde, der Geisteskummer.

33. Jeder wird vorteilhaft abgeschafft, wenn es mit Freundlichkeit geneigt wird, aber, wenn dieser Geisteskummer geehrt wird, holen sie ungefähr umso leiden.

34. Wie kann ich Freude im Zyklus des Bestehens nehmen, wenn konstant, langlebige Feinde, die die alleinige Ursache der Strom und Fluten von Missgeschicken sind, bleibe furchtlos in meinem Herzen?

35. Wie kann ich glücklich sein, wenn die Wächter des Gefängnisses des Zyklus von Bestehen, von diesen Mördern und von Slaughterers in den Höllen und in dergleichen, im Rahmen der Habsucht innerhalb der Wohnung meines Herzens bleiben?

36. Folglich solange diese Feinde nicht vor meinen Augen zerstört werden, verlasse ich nicht meine Aufgabe. Die, die mit Stolz hoch sind, die an jemand erzürnt werden, das ihnen sogar eine kleine Beleidigung gibt, schlafen nicht, bis sie ihn töten.

37. Auf der Höhe eines Kampfes, bereiten Sie vor, um die, die in der Schwärzung und sind die natürlich ausgesetzt das Leiden durch Tod, sind die zu schlachten, die mit Verletzungen von den unzähligen Stangen geplagt sind und Pfeile drehen zurück sich nicht, ohne ihr Ziel zu erreichen.

38. Was dann, wann ich eifrig bin, meine natürlichen Feinde zu zerstören, die die unaufhörlichen Ursachen alles Elendes sind? Heute selbst wenn ich mit hundert Missgeschicken belagert werde, warum bin ich träge und mutlos?

39. Wenn sie Narben von ihren Feinden aus keinem Grund tragen, als ob sie Verzierungen waren, dann warum bemühen Leiden mich, wenn ich eingestellt werde, um ein großes Ziel zu erreichen?

40. Wenn Fischer, bannie, Landwirte und andere, deren Verstand bloß auf ihren eigenen Lebensunterhalt geregelt wird, den Missgeschicken der Kälte und der Hitze widerstehen, dann warum halte ich nicht für den Grund das Wohl der Welt aus?

41. Während ich versprochen habe, Wesen während des Raumes in den 10 Richtungen von ihrem Geisteskummer zu befreien, habe ich nicht sogar selbst vom Geisteskummer befreit.

42. Ohne meine eigenen Beschränkungen zu kennen, sprach ich zu dieser Zeit, als ob ich eine geisteskranke Spitze war. Folglich drehe mich ich nie zurück vom Besiegen des Geisteskummers.

43. Ich bin in dieser Angelegenheit hartnäckig; und geregelt auf Rache, unternehme ich Krieg, ausgenommen gegen jenen Geisteskummer, der mit der Beseitigung des Geisteskummers zusammenhängen.

44. Lassen Sie meine Eingeweide heraus weg durchsickern und meinen Hauptfall, aber auf keinen Fall wird I unten zu meinen Feinden, der Geisteskummer beugen.
v45. Selbst wenn verbannt, kann ein Feind einen Wohnsitz und Nachfolger in einem anderen Land erwerben, woher er mit seiner vollen Stärke zurückkommt. Aber es gibt keinen solchen Kurs für meinen Feind, der Geisteskummer.

46. Sobald der Kummer, der in meinem Verstand bleiben, ist weggetrieben worden, woher er gehen könnte und wohin würde er gehen und wo würde er stillstehen und versuchen, mich zurückzubringen und zu zerstören? Schwach im Geist, ermangele ich in der Ausdauer. Geisteskummer ist schwach und mit dem Auge von Klugheit conquerable.

47. Geisteskummer existiert nicht in den Richtungsgegenständen oder in den Richtungslehrkörpern oder im Raum zwischen und nicht irgendwoanders. Dann wo existieren er und regen die ganze Welt auf? Dieses ist nur eine Illusion. Befreien Sie Ihr Fürchtenherz und kultivieren Sie Ausdauer um der Klugheit willen. Warum würden Sie sich in den Höllen aus keinem Grund quälen?

48. Nachdem ich auf diese Art erwogen habe, unternehme ich eine Anstrengung, den Unterricht anzuwenden, da sie erklärt worden sind. Wie kann jemand, das durch Medizin kuriert werden könnte, zur Gesundheit wieder hergestellt zu werden, wenn er vom Rat des Arztes wegläuft?


Quelle : http://www.shantideva.net/

Forum Mit Anmeldung

Um an diesem Forum teilnehmen zu können, müssen Sie sich anmelden. Bitte tragen Sie weiter unten die Zugangsdaten ein, die Sie per Mail erhalten haben. Wenn Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie sich online anmelden.

LoginanmeldenPasswort vergessen?