Buddhachannel











Instagram





Rubriken

Ajahn Maha Bua Nanasampanno

Donnerstag 22. November 2012, von Buddhachannel Deutschland

Langues :

JPEG - 24.2 kB
Ajahn Maha Bua

Der Ehrwürdige Acariya Maha Bua Nanasampanno wurde am 12. August 1914 als Kind der Familie Lohitdee im Dorf Baan Taad, welches in der Provinz Udon Thani im Nordosten Thailands liegt, geboren. Er ist eines von 17 Kindern einer Familie von Reisbauern. Als Kind beendete er die Schule nach der dritten Klasse, was zu seiner Zeit dem höchsten Bildungsstand entsprach, den man im Dorf erreichen konnte.

Schon als Kind war er immer aufrichtig, wahrheitsliebend, entschlossen und vernünftig – alles Charakterzüge, die ihm später bei der Ausübung des Dhammas sehr hilfreich waren. Im Alter von 21 Jahren baten ihn seine Eltern, gemäß der thailändischen Tradition, eine bestimmte Zeit als buddhistischer Mönch im Kloster zu leben. Diese Tradition soll die Dankbarkeit und den Respekt gegenüber den Eltern ausdrücken. Schließlich entschied er sich zur Ordination im Kloster Wat Yothanimt in der Provinz Udon Thani. Am 12. Mai 1934 wurde er von seinem künftigen Lehrmeister, dem Ehrwürdigen Chao Khun Dhammachedi, ordiniert. Sein Lehrer gab ihm den aus dem Pali stammenden Ordensnamen ’Nanasampanno’, was so viel bedeutet wie „ einer der Weisheit besitzt“.

Er ordinierte nur aufgrund der Tradition, hatte bis dahin jedoch keine Ahnung was es bedeutet, als buddhistischer Mönch zu leben. Nach dem er dem Mönchsorden beigetreten war, studierte er zuerst einmal die Biografie des Buddhas und die seiner erleuchteten Jünger. Dies beeindruckte ihn dermaßen, dass in ihm ein Gefühl des Vertrauens und der Wunsch das gleiche Ziel zu erreichen, aufkamen. Er entschied sich zuerst die Ausübung des Dhammas zu studieren, da ihn diese schließlich in Richtung Nibanna führen würde.

Dennoch machte er sich selbst zur Auflage, dass er sein Studium nicht über den dritten Grad des Pali Studiums ausdehnen wolle, da er Angst hatte sich und das wahre Ziel darüber zu vergessen. Dies war der Eid, den er sich aus Gründen der Selbstdisziplin auferlegt hatte.

Das Studium des Pali hatte für ihn Höhen und Tiefen, manchmal bestand er seine Prüfungen, manchmal fiel er aber auch durch. Es lag wohl daran, dass er gleichzeitig auch Dhamma und Vinaya, die Lehre des Buddhas und die von ihm begründete Ordensdisziplin, studierte. Nach einer siebenjährigen Studienzeit bestand er die Prüfungen zum dritten Grad der Pali-Studien und zum höchsten Grad der Studiengänge über den Dhamma und die Vinaya. Im Anschluss an das Studium war sein einziges bestreben den Dhamma zu praktizieren und seine Studien bei dem, zu dieser Zeit, bekanntesten Mönch und Meditationslehrer Acariya Man zu vertiefen. Er hatte bereits als Kind von Ajahn Man gehört und dessen Ansehen war seit dieser Zeit noch weit aus grösser geworden.

Wer mehr über Than Ajahn Maha Bua Nanasampanno erfahren möchte findet auf der Internetseite seines Klosters Wat Pa Baan Taad weiterführende Informationen. Die Seite ist in thailändischer, englischer und deutscher Sprache verfügbar.

tilopamonk.de

Forum Mit Anmeldung

Um an diesem Forum teilnehmen zu können, müssen Sie sich anmelden. Bitte tragen Sie weiter unten die Zugangsdaten ein, die Sie per Mail erhalten haben. Wenn Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie sich online anmelden.

LoginanmeldenPasswort vergessen?